Titanfall

Ist der Hype um das Spiel eigentlich echt?

"Titanfall" hier und "Titanfall" dort ... das neue Shooter-Spiel aus dem Hause Respawn Entertainment ist derzeit in aller Munde. Doch ist der Hype rund um das Spiel eigentlich gerechtfertigt.

ScreenshotDoch wie echt ist dieser Hype rund um "Titanfall" eigentlich? Das fragt sich auch ein Teil der zukünftigen Spielergemeinde (oder eben "Nicht-Spielergemeinde"). Einige Behauptungen gehen sogar soweit, dass es heißt, das Unternehmen hätte den Medienhype sogar bezahlt.

Der Producer Drew McCoy äußert sich nun zu diesen Vorwürfen und empfindet jene Vorwürfe der Bestechung als Beleidigung. Außerdem fühlt sich der Producer des Spiels gekränkt.

"Alle, die denken, dass wir zum Zeitpunkt der Enthüllung während der E3 nicht im Schatten der schon seit Jahrzehnten etablierten Marken standen, der ist genauso verrückt, wie die ganzen Verschwörungstheorien, in denen es heißt, wir hätten irgendjemanden bestochen.", so McCoy.

Es heißt, Respawn Entertainment hätte darum gekämpft, damit sie vor der Presse entsprechend positiv aufgenommen werden. Bestechung ist seiner Aussage nach jedoch blanker Wahnsinn.

Ein First-Person-Shooter aus dem Hause Respawn. Schauplatz ist die Zukunft, in der die Menschen sowohl auf der Erde als auch auf Kolonien im Weltraum leben. Um die Kolonien zu erreichen, müssen Reisende ziemlich viele Strapazen auf sich nehmen.

News Sharlet