Release-Zeitraum von Titanfall 2 eingegrenzt

Abstand zu Battlefield 1 beträgt drei Wochen

"Battlefield 1" und "Titanfall 2" werden im Abstand von zirka drei Wochen erscheinen, wie der EA-CFO Blake Jorgensen bestätigt hat.

Auf der Bank of America Merrill Lynch Global Technology Conference hat der EA-CFO Blake Jorgensen den Release-Zeitraum von "Titanfall 2" ein klein wenig eingegrenzt. Bisher war vom vierten Quartal 2016 die Rede. Nun sagte er, dass es zwischen "Battlefield 1" und "Titanfall 2" ganz grob einen Abstand von zirka drei Wochen geben wird.

"Battlefield 1" wird am 21. Oktober 2016 auf den Markt kommen. Da Blake Jorgensen nicht erwähnt hat, ob die Veröffentlichung von "Titanfall 2" vor oder nach "Battlefield 1" erfolgen wird, haben wir zwei ungefähre Release-Tage: Den 30. September 2016 und den 11. November 2016.

Blake Jorgensen sagte außerdem, dass man sich bei Electronic Arts nicht unwohl damit fühlt, dass die beiden Spiele relativ zeitnah mit "Call of Duty: Infinite Warfare" veröffentlicht werden. "Call of Duty: Infinite Warfare" ist für den 4. November 2016 eingeplant. Da erscheint der 11. November 2016 für "Titanfall 2" also etwas wahrscheinlicher.

Vielleicht will Electronic Arts mit geballter Kraft "Call of Duty: Infinite Warfare" in die Knie zwingen. Die Chance ist jedenfalls größer als jemals zuvor, denn die Ankündigung eines "Call of Duty"-Spiels wurde von den Gamern noch nicht so negativ aufgenommen wie bei "Call of Duty: Infinite Warfare". Ansonsten merkte Blake Jorgensen an, dass "Battlefield 1" und "Titanfall 2" unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Es soll demnach keinen Kannibalisierungs-Effekt geben.

News Michael Sosinka