THQ Entertainment

Warner Bros. möglicher Käufer von THQ-Lizenzen?

Nachdem in den vergangenen Wochen die Firmenleitung von THQ Insolvenz anmeldete, steht es nun verschiedenen Firmen offen, vorhandene Lizenzen zu kaufen. Wie das Unternehmen berichtet, gibt es aktuell fünf interessierte Käufer.

ScreenshotÜber Twitter verkündete Sam Greene, dass es derzeit fünf "Strategische Käufer" gibt, die an Lizenzen von THQ interessiert sind. Dazu anscheinend auch Warner Bros. Interactive. Dabei sind die beteiligten Unternehmen aber daran interessierte, spezielle Titel und Serien zu kaufen, als das Unternehmen völlig auseinander zu nehmen.

THQ hatte sich darüber beklagt, dass das offene Zeitfenster von 30 Tagen für involvierte Firmen eine viel zu kurze Zeit ist, um korrekte Entscheidungen treffen zu können. Wie ein Gericht nun festlegte, haben die Firmen Wilmington Trust, WWE, Silverback Asset Management, Mattel und Viacom bis kommenden 7. Januar Zeit, sich Gedanken zu der aktuellen Lage zu machen. Normalerweise würde nach dem Ablauf einer Frist von 30 Tagen aller Besitz von THQ an den "Stalking Horse Bidder" gehen. Screenshot

THQ

News Flo