THQ Nordic kauft weitere Studios

Milestone, Gunfire Games & mehr

Michael Sosinka

Wenn THQ Nordic so weiter macht, dann bleiben für Microsoft keine Übernahmekandidaten mehr übrig. Es wurden wieder Studios gekauft.

THQ Nordic hat weitere Studios erworben. Da wären zum Beispiel die Rennspiel-Experten von Milestone, die für "MotoGP", "MXGP", "Ride", "Monster Energy Supercross" und weitere Serien bekannt sind. Milestone wird unter Koch Media weiterhin unabhängig arbeiten können. Bei der anderen Übernahmen handelt es sich um Gunfire Games, die Entwickler hinter der "Darksiders"-Reihe. Gunfire Games hat also ohnehin schon mit THQ Nordic zusammengearbeitet.

Ansonsten hat THQ Nordic noch Goodbye Kansas Game Invest gekauft. Goodbye Kansas Game Invest ist eine im Jahr 2016 gegründetes Investmentunternehmen, das sich auf die Gaming-Branche konzentriert. Die Akquisition umfasst ein Portfolio von Minderheitsbeteiligungen an fünf im Aufbau befindlichen Entwicklungsstudios - Palindrome Interactive, Fall Damage, Neon Giant, Kavalri und Framebunker - sowie Lizenzrechte an THQ Nordics kommendem Spiel "Biomutant".