The Witcher 3: Blood and Wine im Dev-Diary

Entwickler sprechen über die Erweiterung

Im neuen Dev-Diary sprechen die Entwickler über "Blood and Wine". Das ist die letzte Erweiterung für das Rollenspiel "The Witcher 3: Wild Hunt".

CD Projekt RED hat ein neues Video veröffentlicht, in dem die Entwickler über die finale Erweiterung zu "The Witcher 3: Wild Hunt", gemeint ist "Blood and Wine", sprechen. Wir erfahren mehr über Geralts letzte Mission, die Features der Erweiterung und über die frei erkundbare Welt von Toussaint.

"Blood and Wine" wird am 31. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Der letzte Auftrag von Geralt bietet laut den offiziellen Angaben über 90 neue Quests und mehr als 30 Stunden Spielzeit. Hinzu kommt eine verbesserte Grafik.

Es ist von einem generellen Grafik-Update die Rede, da neue Methoden implementiert wurden, die im Basisspiel noch nicht vorhanden waren. 80 bis 90 Prozent der Umgebungs-Assets sind brandneu, heißt es. Die Performance soll von der verbesserten Optik nicht negativ beeinflusst werden.

Nach den ersten beiden Abenteuern von Geralt ist noch immer für den weißhaarigen Hexer nicht Schluss! Erneut gilt es zahlreiche Quests zu bestehen und unzählige Monster niederzustrecken!

News Michael Sosinka