Nach The Witcher 3: Blood and Wine keine weiteren Inhalte

Höchstens Bugfixes [Update: Neue Gameplay-Videos]

Nach "The Witcher 3: Blood and Wine" ist wirklich Feierabend. CD Projekt RED wird danach keine weiteren Inhalte mehr für das Rollenspiel veröffentlichen.

Screenshot

CD Projekt RED hat gestern bestätigt, dass die finale Erweiterung von "The Witcher 3: Wild Hunt", die Rede ist von "Blood and Wine", am 31. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Danach wird es keinerlei weitere Inhalte für das Rollenspiel geben, wie der Game Director Konrad Tomaszkiewicz klargestellt hat, also auch keine kleineren Content-Updates.

Patches, die Bugfixes entfernen, schließt CD Projekt RED allerdings nicht aus. Falls es Probleme geben sollte, werden diese behoben. Nach der Veröffentlichung von "Blood and Wine" möchten sich die Entwickler auf "Cyberpunk 2077" konzentrieren, das "The Witcher 3: Wild Hunt" in alle Punkten übertreffen soll.

Update: Als kleinen Nachtrag wollen wir euch auf Gameplay-Videos zu "Blood and Wine" aufmerksam machen, die viele Szenen aus dem RPG zeigt.

Nach den ersten beiden Abenteuern von Geralt ist noch immer für den weißhaarigen Hexer nicht Schluss! Erneut gilt es zahlreiche Quests zu bestehen und unzählige Monster niederzustrecken!

News Michael Sosinka