Alte Savegames inkompatibel mit The Witcher 3: GOTY-Edition

Man muss auf Konsolen von vorne beginnen

Wer sich die "The Witcher 3: Wild Hunt - Game of the Year Edition" holt, kann seine alten Konsolen-Savegames nicht mehr benutzen.

Screenshot

Vor einigen Tagen hat CD Projekt RED angekündigt, dass am 30. August 2016 die "The Witcher 3: Wild Hunt - Game of the Year Edition" für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen wird. Enthalten sind das Hauptspiel, beide Erweiterungen "Hearts of Stone" und "Blood and Wine" sowie alle zusätzlichen Download-Inhalte und Updates.

Das hört sich alles sehr gut an, aber einen kleinen Nachteil gibt es dann doch, denn auf den Konsolen werden die Spielstände aus der normalen Version nicht mit der GOTY-Edition kompatibel sein. Man muss also von vorne beginnen. CD Projekts Marcin Momot sagte: "Die Spielstände auf den Konsolen werden zwischen den verschiedenen Versionen (GOTY vs. normale Fassung) nicht kompatibel sein, weil sie von den Systemen als separate Produkte behandelt werden. Das ist etwas, dass nicht an uns liegt, Sorry." Auf dem PC ist das offenbar nicht der Fall.

Nach den ersten beiden Abenteuern von Geralt ist noch immer für den weißhaarigen Hexer nicht Schluss! Erneut gilt es zahlreiche Quests zu bestehen und unzählige Monster niederzustrecken!

News Michael Sosinka