The Signifier: Director's Cut mit Termin

Zuerst für PC & Konsolen später

Michael Sosinka

"The Signifier: Director's Cut" wird am 22. April 2021 für PC (Steam, GOG, Humble Store) erscheinen, wie der Publisher Raw Fury und der Entwickler Playmestudio bestätigt haben. Die Konsolen folgen später im Jahr. Wer das First-Person-Tech-Noir-Mystery-Adventure bereits hat, bekommt ein kostenloses Update auf den "Director's Cut", der aus verbesserten Animationen und Grafiken, neuen Erinnerungen, zusätzlichen Dialogen sowie weiteren Enden besteht.

Die Spielbeschreibung: "The Signifier ist ein Mystery-Abenteuerspiel im Tech-Noir-Stil mit Ego-Perspektive, das Ermittlungen, experimentelle Psychologie und künstliche Intelligenz miteinander verbindet. Erkunde echte und surreale Welten, mache dich vertraut mit den Grenzbereichen der Psychologie, löse Rätsel und bringe die Wahrheit ans Licht. Spieler übernehmen die Rolle von Frederick Russell, einem Experten für KI und Psychologie. Er leitet ein Forschungsprojekt, bei dem es um einen experimentellen Deep-Scanner für Gehirne namens Dreamwalker geht. Die kontroverse Technologie ermöglicht es, die bekannten Sinne und die unbewussten Bereiche der Psyche zu erkunden. Als er gebeten wird, sein Gerät anzuwenden, nachdem die Vizepräsidentin der weltweit erfolgreichsten Techfirma tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden ist, gerät er in einem Strudel der Intrigen."

Features von The Signifier

  • Drei parallele Dimensionen zum Erkunden: die Realität, die objektiven Erinnerungen und die subjektiven Träume der Psyche
  • Wechsle zwischen den Welten hin und her, um Rätsel zu lösen, neue Dialogoptionen freizuschalten und das Mysterium aufzudecken
  • Erlerne psychologische Konzepte, um dir mit Kräften und Werkzeugen deinen Weg durch das seltsame und unberechenbare Unbewusste zu bahnen
  • Jede Herausforderung ist Teil des Rätsels, das für einzigartige Momente ohne Lückenfüller sorgt
  • Eine Erzählung mit mehreren Ebenen, die sich surreal spannend zu einem komplexen Intrigennetz in der echten Welt entwickelt
  • Verliere dich in spannenden Entwicklungen, die zum Nachdenken anregen, frei von Jump-Scares
  • Hinterfrage die Folgen von KI, Eingriffe in das Bewusstsein, die Privatsphäre, und ob wir die Welt sehen, wie sie ist oder sie die subjektive Projektion unserer Psyche ist