The Quarry mit Movie-Modus

Einfache Zugänglichkeit wird groß geschrieben

Erst in der vergangenen Woche bekamen wir bekanntlich erste spielerische Impressionen aus "The Quarry" zu sehen (unsere damalige Meldung zu dem Thema kann an dieser Stelle nachgelesen werden). Heute haben 2K Games und Supermassive Games neue Informationen zur Zugänglichkeit des spirituellen Nachfolgers von "Until Dawn" für uns parat.

So verrät ein IGN-Preview, dass Zugänglichkeit bei "The Quarry" eine fundamentale Rolle spielen wird. Demnach können wir uns auf einen Movie-Modus freuen, bei dem wir vorab bestimmen können, ob alle Charaktere überleben oder sterben. Alternativ kann der Spieler die Rolle des Directors einnehmen und Verhaltensmuster für Charaktere auswählen.

Doch damit nicht genug. Es wird nämlich auch die Option bestehen, die seit dem ersten "Shenmue" bekannten und durch "Resident Evil 4" am Massenmarkt etablierten Quick-Time-Events zu vereinfachen, Zielhilfen zuzuschalten oder Kampfsequenzen gleich komplett zu eliminieren. Somit sollte wirklich jeder Spieler in der Lage sein den Abspann von "The Quarry" zu erreichen.

"The Quarry" erscheint am 10. Juni für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und den PC.

sebastian.essner News