The Outer Worlds als spiritueller Nachfolger von Fallout: New Vegas

Wenn es schon kein New Vegas 2 gibt

Laut Obsidian Entertainment ist das Sci-Fi-Rollenspiel "The Outer Worlds" ein spiritueller Nachfolger von "Fallout: New Vegas".

Screenshot

Viele Fans haben sich jahrelang gewünscht, dass Obsidian Entertainment "Fallout: New Vegas 2" entwickelt, aber dazu wird es wohl nie kommen, jetzt da das Studio zu Microsoft gehört. Aber immerhin wird das Sci-Fi-Rollenspiel "The Outer Worlds" als spiritueller Nachfolger von "Fallout: New Vegas" bezeichnet.

Der Senior-Designer Brian Hines sagte im Interview: "The Outer Worlds ist für uns unser spiritueller Nachfolger von Fallout: New Vegas und es ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Schöpfer des Fallout-Franchise, Tim Cain und Leonard Boyarsky, wieder zusammenzubringen. Sie machen eine brandneue Marke für uns hier bei Obsidian. Sie haben den Gesamtton der Welt gestaltet, diese Art von dunkler, absurder Welt, die wir geschaffen haben, wo Unternehmen alles kontrollieren. Aber andere Unternehmen sind sehr gut in dem, was sie tun. Es führt zu vielen tollen Momenten. Als Teammitglied macht es Spass, in dieser Welt arbeiten zu können."

"The Outer Worlds" wird am 25. Oktober 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Die Nintendo Switch folgt später.

Michael Sosinka News