Lässt sich The Outer Worlds ohne Töten beenden?

Es gibt eigentlich keine Aliens & Mod-Support geplant

In "The Outer Worlds" gibt es keine intelligenten Alien-Rassen. Deswegen wird man immer als Mensch unterwegs sein.

Screenshot

"The Outer Worlds", das First-Person-Sci-Fi-Rollenspiel von Obsidian Entertainment, wird im Prinzip keine Aliens bieten, zumindest keine intelligenten Ausserirdischen. Deswegen wird man laut dem Entwickler Leonard Boyarsky kein Alien spielen dürfen. Wie es also aussieht, wird es lediglich Alien-Tiere geben, mehr aber auch nicht.

Auf die Frage, ob man "The Outer Worlds" beenden kann, ohne jemanden zu töten, hiess es: "Das hoffen wir." Aber die Entwickler sind sich noch nicht ganz sicher. Ob das letztendlich zu 100 Prozent klappen wird, ist demnach nicht klar. Immerhin steht damit fest, dass man recht pazifistisch vorgehen darf.

Auf der anderen Seite kann man "The Outer Worlds" ebenfalls abschliessen, wenn man einfach jeden killt, auch wichtige NPCs. Irgendwie wird es immer weitergehen. Und noch ein Thema: Nach dem Launch wird sich Obsidian Entertainment mit dem Mod-Support beschäftigen. Ob und wie das passieren wird, steht bisher nicht fest. "The Outer Worlds" wird im Jahr 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Michael Sosinka News