Verfilmung von „The Last of Us“ mit Maisie Williams?

„Game of Thrones“-Star hat großes Interesse

Kaum ein anderes Spiel wurde in den letzten Jahren so hoch gelobt wie „The Last of US“. Selbstverständlich ist eine Filmumsetzung bereits fixe Sache. Eine der Hauptrollen könnte Maisie Williams übernehmen.

Screenshot

Die 17-jährige Maisie Williams erlangte vor allem für ihre Rolle als Arya Stark in „Game of Throne“ Bekanntheit. Seit längerer Zeit wird sie als Kandidatin für die Rolle der Ellie in der Verfilmung zu „The Last of Us“ gehandelt und nun hat sie uns hierzu ein Update geliefert.

So sagte sie, dass sie kürzlich ein weiteres Lunch-Meeting mit den Verantwortlichen hatte, um die Sache weiter zu besprechen und sie die Möglichkeit, die Rolle zu spielen, als sehr aufregend empfindet.

Konkret heißt es von Williams:

Ehrlich, ich würde es lieben diese Rolle zu übernehmen. Und das ist auch der derzeitige Stand der Dinge. Es gibt noch kein Script und keinen Direktor und alles befindet sich im Moment in einer sehr frühen Phase. Falls alles schnell genug weitergeht, dann ja, ich würde es wirklich lieben.

Auch von Fans wurde für die Rolle der Ellie in „The Last of Us“ Maisie Williams bereits mehrfach vorgeschlagen. Zuletzt wurde bekannt, dass es ein Treffen zwischen Maisie Williams und den Verantwortlichen anlässlich der San Diego Comic Con 2014 gab und man die Möglichkeiten kurz besprochen hat, allerdings wurde auch damals noch nichts fixiert.

Im Spiel „The Last of Us“ wurde Ellie von Ashley Johnson gespielt. Für Neil Druckmann, der übrigens auch das Script zum bevorstehenden Film verfassen wird, wäre Ashley Johnson die perfekte Darstellerin für die Verfilmung gewesen, wenn „wir in einer perfekten Welt leben würden“. Diese Aussage bezieht sich auf das Alter von Johnson, so ist sie bereits 31 Jahre und somit für die Rolle der Ellie leider zu alt.

News Daniel