Vorbestellungen von The Last Guardian übertreffen Erwartungen

Sony wollte keinen Hype schüren

Die Vorbestellungen von "The Last Guardian" liegen über den Erwartungen von Sony, wie der Product Manager Joe Palmer bestätigt hat.

Screenshot

"The Last Guardian" hat eine komplizierte Entwicklung hinter sich, aber das Interesse an dem Game ist geblieben. Sonys Product Manager Joe Palmer sagte nämlich: "Ich kann keine spezifischen Details nennen, aber ich kann sagen, dass die Vorbestellungen von The Last Guardian die Erwartungen übertreffen." Auch auf die Collector’s Edition hat es überwiegend positive Reaktionen gegeben, was ebenfalls beweist, dass "The Last Guardian" sehr gefragt ist.

Allerdings wollte Sony nicht zu sehr den Hype rund um das Spiel schüren und damit werben, dass "The Last Guardian" nach langer Entwicklung endlich in die Läden kommt. Die Spieler sollen den Titel kaufen, weil er gut ist, nicht weil er so lange gebraucht hat. "The Last Guardian" wird am 7. Dezember 2016 für die PlayStation 4 erscheinen.

The Last Guardian war bekannt als "Project Trico" und ist das erste Project von Team ICO für die PlayStation 4. Ein Junge und ein Greif reisen durch die Welt.

Michael Sosinka News