Wochenend-Update für The Division 2

Weitere Bugfixes

Ubisoft hat am Wochenende die Server von "The Division 2" offline genommen, um ein weiteres Update aufzuspielen. Es sind diverse Bugfixes vorhanden (siehe Changelog). Es wird zum Beispiel ein Exploit behoben, der es den Spielern ermöglichte, Supply-Drops mehrmals zu plündern.

Screenshot

Changelog

  • Fix implementiert, der Crashes beim Benutzen von Skills reduzieren sollte
  • Problem behoben, bei dem Spieler im falschen World Tier feststecken konnten, wenn sie Strongholds in einer Gruppe beendet haben, ohne den nötigen Gear-Score zu haben
  • Problem behoben, bei dem Spieler nicht mit Agent Kelso in der Castle Siedlung reden konnten
  • Problem behoben, bei dem Spieler mehrere Ivory Keys von derselben Quelle erhalten konnten
  • Problem behoben, bei dem der Fortschritt auf der Karte nicht gespeichert wurde, wenn Aktivitäten und Nebenmissionen zusammen mit anderen Spielern erledigt wurden
  • Exploit behoben, der es Spielern ermöglichte, Supply-Drops mehrmals zu looten
  • Fehler behoben, bei dem Spieler Blaupausen mehrfach kaufen konnten, indem sie sich aus- und wieder einloggten
  • Problem behoben, bei dem das Dialed-In Talent zusammen mit der Emet Mask Genauigkeit und Stabilität massiv erhöhte
Michael Sosinka News