März-Update für The Crew

Neue Fahrzeuge & mehr

Ubisoft wird im März 2017 ein neues Update für das Open-World-Rennspiel "The Crew" veröffentlichen. Darunter sind zum Beispiel neue Polizei-Fahrzeuge für "Calling All Units". Nachfolgend seht ihr die Übersicht mit den kommenden Inhalten und Verbesserungen.

Screenshot

Neue Polizei-Wagen für Calling All Units

  • Ferrari 458 – Rennen
  • Buggy
  • Mini Copper S - Rennen
  • Lotus Exige - Gelände
  • Hot Rod - Rennen
  • RUF RT 35 - Gelände
  • Impala – Strasse
  • Skyline GT-R (R34) – Strasse

Summit-Aktualisierung

  • Die Qualifikation für den Summit dauert nun eine Woche statt nur zweieinhalb Tage.
  • Die Summit-Ereignisse werden nun von einen System gesteuert, das aus den bestehenden Aktivitäten wählt, um ein abwechslungsreiches Erlebnis zu bieten.
  • Die Fahrzeugbelohnung wird nun aus den existierenden Fahrzeugen gewählt, die der Spieler noch nicht besitzt.

Behobene Fehler

  • Ein Fehler, bei der die Benutzeroberfläche verschwand, wenn der Spieler am Summit teilnam, wurde behoben.
  • Gruppen im Freien Fahren werden nicht länger aufgelöst, wenn ein Mitglied die Einladung für eine Verfolgung ablehnt.
  • Ein Fehler, der Spieler davon abhielt an einer Mission teilzunehmen, wenn er gleichzeitig eine Einladung zu einer Verfolgung erhielt, wurde behoben.
  • Ein Fehler, der Spieler daran hinderte, die Lobby zu betreten, wenn sie sich in einer Verfolgung befanden, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der meistgesuchte Spieler seine Sitzung im Freien Fahren verlor, sobald er eine Verfolgung begann, wurde behoben.
  • An den Online-Sitzungen wurden allgemeine Verbesserungen durchgeführt.
  • Die Stabilität der Verfolgungen wurde verbessert.
News Michael Sosinka