Keine neuen Gebiete für The Crew geplant

Es geht nicht nach Mexiko oder Kanada

Das Rennspiel "The Crew" wird vorerst keine neuen Spielgebiete bekommen, wie die Entwickler bestätigt haben. Es werden aber andere Features nachgereicht.

ScreenshotDer Online-Racer "The Crew" hat ein recht großes Spielgebiet, denn die Entwickler haben die USA nachgebildet. Auf die Frage, ob irgendwann die Nachbarstaaten Kanada und Mexiko mit einem Update nachgereicht werden könnten, sagte der Design Director Stephane Beley, dass die Spielwelt momentan groß genug sei. Deswegen ist nicht geplant, sie zu erweitern. Aber er will sehen, was die Zukunft so bringt.

Ivory Tower möchte stattdessen andere Features ergänzen, wie die sogenannte Exploration Camera oder die Möglichkeit, eigene Filme zu erstellen. Darüber hinaus sollen mit einem kostenlosen Update die Instant Challenges integriert werden. Übrigens hat Stephane Beley verraten, dass der Weg von "The Crew" bereits vor sieben Jahren begonnen hat. Damals wurde der Titel den Verantwortlichen bei Ubisoft noch unter dem Namen "Route 66" vorgestellt.

Bei "The Crew" handelt es sich um einen Open World Racer mit einem gigantischen Umfang. Falls ihr vor habt die Karte, dabei handelt es sich um die Vereinigten Staaten, von Küste zu Küste zu durchqueren, solltet ihr etwa 2.5 Stunden einrechnen!

News Michael Sosinka