Marvel's Avengers mit langsamen Verkäufen

Square Enix hofft auf Besserung

"Marvel's Avengers" verkauft sich nicht so gut, wie Square Enix gedacht hat, aber kommende Inhalte sollen das ändern.

Screenshot

"Marvel's Avengers" ist nicht so gut gestartet, wie es sich Square Enix vorgestellt hat. Aus diesem Grund hat das Spiel seine Kosten im Launch-Monat nicht gedeckt. Der Square Enix-Präsident Yosuke Matsuda sagte: "Die HD-Games-Abteilung verzeichnete einen Betriebsverlust, da die anfänglichen Verkäufe von Marvel's Avengers geringer ausfielen, als wir erwartet haben und Entwicklungskosten des Spiels nicht vollständig ausgeglichen werden konnten."

Kommende Inhalte sollen aber dafür sorgen, dass sich die Verkaufszahlen des Spiels verbessern: "In der zweiten Hälfte des Finanzjahres hoffen wir, die schleppenden Anfangsverkäufe auszugleichen, indem wir reichlich zusätzliche Inhalte anbieten, um unsere Verkäufe zu steigern."

Michael Sosinka News