Kampagne von Marvel's Avengers nur solo spielbar

Koop-Modus in Neben-Missionen

Die eigentliche Story-Kampagne von "Marvel's Avengers" kann nur alleine gespielt werden. Die Nebenmissionen sind auf den Koop ausgelegt.

Screenshot

Anders als vorher vermutet, ist die Story-Kampagne von "Marvel's Avengers" nur alleine spielbar. Die einzelnen Missionen sind nämlich darauf ausgelegt, dass man verschiedene Avengers spielt. In diesem Zusammenhang wird es auch geskriptete Ereignisse geben, vergleichbar mit "Uncharted" oder "Tomb Raider".

Der Lead-Combat-Designer Vincent Napoli und der Lead-Creative-Director Shaun Escayg erklärten, dass sich im Laufe der Kampagne zusätzliche Nebenmissionen öffnen werden. Dort werden dann die Mehrspieler-Optionen angeboten, wobei auch diese Missionen alleine absolviert werden dürfen. Dann kann man selbst entscheiden, welcher Avenger man sein will.

Die Nebenmissionen werden kleine Geschichten erzählen und sich in die Hauptkampagne einfügen, damit es Sinn ergibt, dass man diese Side-Quests überhaupt angeht. "Marvel's Avengers" wird am 15. Mai 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Michael Sosinka News