Tales From the Borderlands hat sich nicht gut verkauft

Intern ein Misserfolg

Michael Sosinka

"Tales From the Borderlands" wird wohl keine zweite Staffel bekommen, denn schon die erste Season war finanziell kein grosser Erfolg.

Der Game Director Nick Herman hat verraten, dass sich "Tales From the Borderlands" nicht besonders gut verkauft hat: "Die Verkäufe von Tales From the Borderlands waren nicht grossartig. Sie waren verhalten, aber es ist nicht so, dass wir Geld verloren hätten. Doch im Vergleich mit Spielen wie The Walking Dead war es nicht auf demselben Level."

Deswegen musste Telltale Games die Staffel von "Tales From the Borderlands" möglichst schnell beenden, um sich lukrativeren Projekten zu widmen. Letztendlich hat nur ein kleines Team an der Fertigstellung gearbeitet. Damit erübrigt sich wohl auch die Frage, ob es eine zweite Season geben wird.

Nick Herman ergänzte: "Tales From the Borderlands war für zwei Jahre mein Leben, aber intern wurde es als Fehlschlag wahrgenommen. Von den Kritikern wurde es sehr gut aufgenommen, doch von einem finanziellen Standpunkt aus gesehen, war es nicht so fantastisch."