System Shock 3 steht seit Tencent-Übernahme still

Teilt Warren Spector im Interview mit

Vor genau einem Monat haben wir euch darüber berichtet, dass das "System Shock"-Remake gut vorankommt. Anders sieht es scheinbar bei "System Shock 3" aus, oder besser gesagt, es geht gar nicht voran. Denn die Entwicklung ist dem Studio Director von OtherSide Entertainment Warren Spector zufolge seit mehreren Jahren eingefroren. Dies geht aus einem Interview von GamesBeat hervor.

Gefragt nach dem Projekt, antwortete Spector:

“We released a statement last year. There’s not much more to say at this point. Tencent is taking the franchise forward. It’ll be up to them to say what they want to say. There’s not much clarification I can give you.”

Auf die Frage, wie lange er denn schon an dem Spiel arbeitete, antwortete er klar und deutlich:

"We worked on it in 2018 and 2019. That was it.”

Nun ist es bereits fast zwei Jahre her, dass neue Informationen zu "System Shock 3" geteilt wurden. Außerdem arbeitet OtherSide Entertainment an einem neuen Spiel, worüber wir euch an dieser Stelle berichteten.

Karl Wojciechowski News