Greg Russo für System Shock Live-Action Serie zuständig

Schrieb zuletzt Drehbuch für Mortal Kombat Film

Der Streamingdienst Binge hat bekannt gegeben, dass Greg Russo, der das Drehbuch für den Mortal Kombat Film vom letzten Jahr schrieb, die Live-Action Serie zu System Shock sowohl schreiben als auch leiten wird. Die Serie basiert auf der gleichnamigen Videospiel-Reihe. Das Franchise wurde in die Hände von Nightdive Studios gegeben, welches eine Enhanced Edition zu "System Shock 2" von 1999 schuf und derzeit an einem Remake des Originals arbeitet.

Mit an dem Projekt beteiligt ist auch Nightdive Studios CEO Stephen Kick. In einer Stellungnahme kommentierte er die Serien-Pläne und gibt eine Zusammenfassung der Story von System Shock:

"Ich habe immer geglaubt, dass eine Live-Action-Adaption von System Shock das perfekte Medium wäre, um die erschütternde Geschichte der Citadel-Station und ihrer abtrünnigen KI nachzuerzählen, die die Crew unvorstellbarem Horror aussetzt."

Stephen Kick; CEO Nightdive Studios

Binges Chief Content Officer Allan Ungar kommentierte die Wahl Russos als Regisseur mit folgenden Worten:

"Greg ist ein überaus talentierter Drehbuchautor, der über ein unübertroffenes Wissen und eine Leidenschaft für Spiele verfügt. Seine künstlerische Herangehensweise an das Geschichtenerzählen und sein tiefes Verständnis des Ausgangsmaterials werden die Fans zweifellos für dieses neue Franchise begeistern. Wir freuen uns sehr, ihn an Bord zu holen und können es kaum erwarten, seine Vision mit dem weltweiten Publikum zu teilen."

Allan Ungar; Binge

Screenshot

Karl Wojciechowski News