Syndicate

Entwickler entlässt 25 Mitarbeiter

Nur noch wenige Tage trennen uns von der Veröffentlichung von Entwickler Starbreeze neustem Action-Spiel "Syndicate". Wie jedoch nun bekannt wurde, hat das Entwicklerstudio kurz vor dem Release des Spiels 25 Mitarbeiter entlassen.

Bereits im Jahre 2011 hat das Studio 30 seiner Mitarbeiter entlassen. Bis heute ist auch nicht bekannt, warum die Angestellten ihre Koffer packen mussten. Abzüglich der 30 Angestellten im letzten Jahr und der 25 in diesem Jahr schrumpfte das Unternehmen auf nur noch insgesamt 68 Mitarbeiter. Doch wären die zwei Entlassungswellen nicht genug, auch Peter Tornquist, Vorsitzender des Aufsichtsrates und Entwickler, räumt seinen Platz und verlässt das Unternehmen. Bislang gibt es auch hier noch keine genaueren Details.

Angesiedelt in einer nicht allzu fernen Zukunft schlüpft der Spieler in die Rolle von Miles Kilo, dem neuesten Agenten-Prototypen von Eurocorp. Dieser wird in ein Abenteuer voller Korruption und Rache verwickelt, in einer Welt, in der Geschäft längst zu Krieg geworden ist.

News Flo