Lernende erobern die Suisse Toy 2016

Pressemeldung des Veranstalters

Die Suisse Toy vom 6. bis 9. Oktober 2016 steht für abwechslungsreichen Spielspass – und in diesem Jahr auch für ein nachhaltiges Engagement: Lernende aus verschiedenen Teilen der Schweiz erhalten die Möglichkeit, hinter die Kulissen prominenter Spielzeughersteller zu blicken und dabei erste Fronterfahrungen zu sammeln.

Screenshot

Beratungskompetenz ist in der Spielzeugindustrie matchentscheidend – vor allem in Zeiten des immer stärker werdenden Onlinehandels. Was Kinder lernen und mit welchen Spielzeugen sie sich beschäftigen, prägt sie bis tief ins Erwachsenenalter. Umso relevanter ist für die beratenden Verkaufsfachleute eine grosse Portion Leidenschaft für ihr Metier. Um dieses Feuer bereits bei den Lernenden zu entfachen und sie für die Spielzeugindustrie mit ihren Anforderungen zu sensibilisieren, rufen der Verband Schweizerischer Spielwarendetaillisten VSSD und der Spielwaren-Verband Schweiz SVS zusammen mit der Suisse Toy einen ganz besonderen Überbetrieblichen Kurs (ÜK) ins Leben.

Mehrwert für Lernende und Lehrbetriebe

Am Donnerstag, 6. und Freitag, 7. Oktober 2016 erhalten rund 30 Detailhandels-Lernende aus Verkaufsgeschäften – primär aus dem Spielzeugbereich – die Gelegenheit, bei den Herstellern Carrera, Ravensburger, Märklin, Carletto und Arwico hinter die Kulissen zu blicken und an deren Ständen erste Fronterfahrungen an einer Messe zu sammeln.

«Wir wollen den Lernenden mit dieser Aktion die Breite und Attraktivität der Branche aufzeigen und zusätzliche Ausbildungsanreize schaffen.Zudem kreieren wir mit dem zusätzlichen an der Suisse Toy gewonnenen Know-how auch einen handfesten Mehrwert für die Lehrbetriebe.»

Rolf Burri, Präsident des VSD und Geschäftsführer von Ravensburger

Erlebnis steht im Zentrum

«Wir freuen uns sehr, eine Plattform für eine frühzeitige Vernetzung der Lernenden mit der Industrie bieten zu können und mitzuhelfen, das Prestige der Lehre als Detailhandelsfachfrauen und -männer im Spielzeugbereich hoch zu halten.» Nach einer detaillierten Schulung durch erfahrene Coaches betreuen die Jugendlichen an der Suisse Toy ein Produkt oder eine Animation selbständig. Der Fokus liegt auf Fördern und Fordern – und im Zentrum steht vor allem das Erlebnis. Langfristiges Ziel der Aktion ist es, ein jährliches wiederkehrendes und dennoch immer wieder neues Ausbildungstool entwickeln.

Anne Schneider, Messeleiterin der Suisse Toy

Attraktive Aussteller und ein vielfältiges Programm

Insgesamt sind rund 200 Aussteller an der Suisse Toy 2016 zugegen. Das grösste Spielparadies der Schweiz bietet mit den Bereichen Creaktiv, FamExpo Baby und E-Games ein facettenreiches Programm für die ganze Familie. Die E-Games hat zudem einmal mehr die beliebte SwitzerLAN – die grösste LAN-Party der Schweiz – im Gepäck. Neben Spielneuheiten, Workshops und individueller Beratung wartet auf der Showbühne ein faszinierendes Programm. Dabei werden mit einer Kinder-Kochshow, Musik, Märchen, Konzerten, Clowns, Zauberern und vielen weiteren Darbietungen Jung und Alt gleichermassen begeistert.

News Roger