Suisse Toy / EGame 2016: 10% Besucherzuwachs

Pressemeldung: Suisse Toy begeistert die Massen

Zum Abschluss der diesjährigen Suisse Toy / E-Games in Bern ist in der Redaktion eine weitere Pressemeldung des Veranstalters eingetroffen...

Offizielle Pressemeldung zum Abschluss der Suisse Toy 2016

Bern, 9. Oktober 2016 – Am Sonntagabend sind an der Suisse Toy in Bern die verspieltesten vier Tage des Jahres zu Ende gegangen. 52‘000 Besucherinnen und Besucher erfreuten sich am grössten Spiele-Event der Schweiz an einem breit gefächerten digitalen und analogen Angebot, das die Generationen verband.

Screenshot

Würfeln, knobeln, rätseln - zocken, gamen, gamblen – basteln, bauen, staunen: Von Donnerstag bis Sonntag war an der Suisse Toy mit den Bereichen E-Games, FamExpo Baby und Creaktiv Spielspass in allen Facetten angesagt. «Die Suisse Toy ist das perfekte Ausflugsziel für Spielbegeisterte in den Herbstferien. Alle wichtigen Hersteller waren dieses Jahr wieder vor Ort und somit hatte es für jeden etwas dabei. Die Messe war ein voller Erfolg. Die Besucherzahlen sind gegenüber dem Vorjahr um 10% gestiegen», erklärte Messeleiterin Anna Herrmann.

Zurück zu den Wurzeln des Spielens

Insgesamt buhlten rund 180 Aussteller um die Gunst der Besucherinnen und Besucher. Rolf Burri, Präsident des Schweizerischen Spielwarenverbandes und Geschäftsführer von Carlit + Ravensburger AG Schweiz, äusserte sich ebenfalls zufrieden: «Wir sind sehr glücklich und überwältigt von der diesjährigen Ausgabe, welche aus unserer Sicht wieder mehr in die Richtung ‚Back to the Roots‘ ging. Dabei haben sich die Strukturanpassungen in der Halle sehr positiv ausgewirkt. Die Halle lebt und man kann den Spirit der Suisse Toy richtig fühlen. Die Menschen sind fröhlich, aufgestellt und haben richtig Lust zum Spielen.»

E-Games stärker im Fokus

Auf der einen Seite entwickelte sich die Suisse Toy 2016 zurück zu den Wurzeln, auf der anderen Seite machte sie aber auch einen weiteren grossen Schritt Richtung Digitalisierung.

Screenshot

«Unser neues Konzept, welches neben mehr Ausstellern auch ein komplettes Entertainment-Programm auf zwei Hauptbühnen beinhaltete, war ein voller Erfolg», erklärt E-Games-Organisator Cédric Schlosser. Die SwitzerLAN, die grösste LAN-Party der Schweiz, bot mit ihren rund 1’000 Teilnehmern ein eindrückliches Bild. «Die Suisse Toy ist sichtlich jugendlicher geworden und deckt nun definitiv das ganze Altersspektrum ab», so Schlosser weiter.

Viele Interessierte liessen sich vom Trend E-Sports anstecken und probierten die zahlreichen Angebote aus, vor allem im boomenden Bereich Virtual Reality. «Zudem punkteten wir mit dem ersten öffentlichen Indoor-Drohnenrennen der Schweiz, an welchem fast 40 Piloten teilgenommen haben», resümiert Cédric Schlosser.

Bezauberndes an der FamExpo Baby und der Creaktiv

Neben allem, was das Spielerherz begehrte, kamen im Bereich Creaktiv die Bastlerinnen und Bastler auf ihre Kosten. Vom Sandstrahlen, zum Flechten bis hin zum Designen von Schmuck konnte alles ausprobiert werden. An der FamExpo Baby fanden werdende Eltern und junge Familien wichtiges für ihre Babys und Kleinkinder im Alter bis 3 Jahre. Auch Messeleiter Serge Kalamidis zieht ein positives Fazit: «Einmal mehr hat in der FamExpo Baby eine besonders tolle Stimmung geherrscht. Für unsere Ausstellerinnen und Aussteller war der Wegfall des Mittwochs aus organisatorischen Gründen sehr positiv.

Die nächste Suisse Toy findet vom 12. – 15. Oktober 2017 statt.

Weitere Fotos der Suisse Toy / E-Games findet ihr auf unser Facebook-Page

News Roger