Guile sorgt bei Street Fighter V für Probleme

30 Hit-Kombo gefällig??

Guile gehört zu Street Fighter, wie Wasser zu Fischen. Doch auch wenn der aus Street Fighter II bekannte US-Soldat endlich in Street Fighter V spielbar ist, so sorgt er derzeit bei den Usern für einiges an Frust. Grund sind wohl ein unausgereiftes Character-Balancing.

Screenshot

Den im Gegensatz zu den anderen Kämpfern von Street Fighter V, ist Guile dazu in der Lage einen Kombo-Angriff auszuführen, der viel eher an Killer Instinct denn Street Fighter erinnert. Sage und schreibe 30 Hits können geübte Spieler mit dem Kämpfer landen, ohne dass der Gegner auch nur die Chance besitzt darauf zu reagieren.

Bis jetzt ist noch nicht bekannt, wie Capcom darauf reagieren wird. Fakt ist aber, dass sich viele Spieler gerade aufgrund der nicht durchbrechbaren Kombo mit einem anderen Charaktere benachteiligt sehen.

News Florian_Merz