Erster Teil des März-Updates für Street Fighter 5 veröffentlicht

Teil 2 folgt am Mittwoch

Für "Street Fighter 5"-Spieler ist eine wichtige Phase angebrochen, denn Capcom hat den ersten Teil des umfangreichen März-Updates veröffentlicht und morgen folgt Teil 2.

Capcom hat wie geplant den ersten Teil des März-Updates für "Street Fighter 5" veröffentlicht. Der Download ist über 5 GB groß. Nachfolgend lest ihr den Changelog.

Herausforderungs-Modus

  • Demonstrationen: Hier warten jede Menge Demonstrationen und hilfreiche Tutorials auf Spieler aller Skill-Klassen. Jede Menge Infos zum Spielsystem, da kann wirklich noch jeder etwas lernen!
  • Anfänger-Tutorials: Zwölf Lektionen kümmern sich um Themen wie Bewegung, normale Attacken, Spezialattacken, V-System, Würfe, Konterangriffe oder Chip-Damage.
  • Fortgeschrittenen-Tutorials: Elf Lektionen decken u.a. die folgenden Themen ab: Projektile, Unverwundbarkeits-Frames, Durchbruch, Recovery, Cross-Up-Attacken und Anti-Air-Optionen.
  • Experten-Tutorials: Vier Lektionen, die sich u.a. um Back Dashing, Frame-Vorteile/Nachteile, Kombo-Potenzial, Button-Priorität und mehr drehen.
  • Charakter-Tutorials: Alle 16 Startkämpfer werden im Detail beleuchtet.
  • Trials: Hier warten Herausforderungen mit allen 16 Startkämpfern auf euch, die sowohl eure Standard-Fähigkeiten als auch eure Kombo-Skills auf eine harte Probe stellen werden. Das Meistern dieser Prüfungen bringt euch zusätzliches Fight Money.

Online-Rematch-Option

  • Ihr habt online gerade gut auf die Mütze bekommen, euer Herz begehrt nach sofortiger Rache? Kein Problem: Vorausgesetzt, dass beide Parteien einem Rematch zustimmen, könnt ihr nun in einem Ranglistenspiel auch ein Best-of-Three austragen.

Verbesserungen der Kampflounge

  • Nun können bis zu acht Personen in eine Lounge und dort auch laufende Partien verfolgen.

Bugfixes und Balance-Verfeinerungen

  • Die genaue Übersicht aller Bugfixes und Balance-Anpassungen findet ihr über den Link

Die zweite Veröffentlichung erfolgt am 30. März 2016 gegen 18 Uhr und bringt das Folgende mit sich:

  • Alex (den ersten DLC-Kämpfer) und all die dazu gehörigen Story-Inhalte
  • Den Ingame-Shop: Jetzt könnte ihr endlich euer hart verdientes Fight Money ausgeben, um Extras wie DLC-Kämpfer (100.000 FM pro Nase) oder „Story Mode“-Kostüme (40.000 FM pro Stück) zu erwerben.
News Michael Sosinka