Capcom prüft Arcade-Modus für Street Fighter 5

Wartungsarbeiten haben länger gedauert

"Street Fighter 5" fehlen noch viele Funktionen, wie zum Beispiel ein Arcade-Modus. Dieser könnte aber nachgereicht werden.

Screenshot

"Street Fighter 5" ist stark auf Online-Kämpfe ausgelegt, weswegen die Offline-Modi ein wenig darunter leiden. Ein Cinematic-Story-Mode wird noch nachgereicht und ein Arcade-Modus fehlt ebenfalls. Es gibt also keine Möglichkeit, gegen eine einstellbare KI ein normales Drei-Runden-Match zu kämpfen. Auf Nachfrage hat Capcom jetzt immerhin verraten, dass man einen Arcade-Modus prüft. Er könnte also irgendwann nachgereicht werden. Außerdem ist geplant, die Wahl eines Schwierigkeitsgrads im Story-Prolog zu ermöglichen.

Die Wartungsarbeiten, die in der Nacht von Montag auf Dienstag durchgeführt wurden, mussten übrigens von drei auf zirka fünf Stunden verlängert werden. In dieser Zeit waren die Server von "Street Fighter 5" offline. "Street Fighter 5" ist für den PC und die PlayStation 4 erhältlich.

News Michael Sosinka