Tests zu Steep erst nach Veröffentlichung

Server müssen erst bevölkert sein

Michael Sosinka

Da Ubisoft möchte, dass "Steep" erst getestet wird, wenn die Server mit Spielern bevölkert sind, wird es wahrscheinlich keine Reviews zum Launch geben.

Ubisoft wird "Steep" erst zum Release an die Presse herausgeben. Der Publisher begründet das damit, dass "Steep" von Anfang an als Mehrspieler-Erfahrung entwickelt wurde. Das Statement: "Während unserer Beta-Phasen habt ihr möglicherweise die Erfahrung gemacht, dass Steep am meisten Spaß macht, wenn die Welt in den Alpen von vielen Spielern bevölkert ist. So könnt ihr eure Rides mit Freunden und anderen Spielern teilen, um High Scores auf den Bestenlisten kämpfen, die besten Wiederholungen mit der Community teilen und Vieles mehr. Es steht euch aber auch immer frei, die Berge auf eigene Faust zu erkunden und in eurem eigenen Spieltempo voranzuschreiten. Dennoch hat uns die Open-Beta darin bestätigt, dass Steep mit einer aktiven Community die beste Spielerfahrung liefert."

Deswegen also die späteren Tests: "Um dies zu berücksichtigen und die bestmögliche Spielerfahrung zu liefern, können die Tests erst stattfinden wenn die Server mit Spielern bevölkert sind. Steep wird deshalb den Medien zur weltweiten Veröffentlichung des Spiels am 2. Dezember für Rezensionszwecke zur Verfügung stehen. So ist gesichert, dass ein ausreichend großer Spielerpool online ist, um die essentiellen Mehrspielerkomponenten testen zu können." "Steep" wird am 2. Dezember 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.