Finale Version von Star Wars Battlefront wohl nicht in 1080p

DICE arbeitet noch am Balancing [Update]

Auf den Konsolen wird "Star Wars: Battlefront" wohl keine 1080p bieten. Dafür schraubt DICE noch am Balancing, denn bei "Walker Assault" gewinnt das Imperium zu oft.

Screenshot

Derzeit läuft die offene Beta zu "Star Wars: Battlefront". Auf der PlayStation 4 wird eine Auflösung von 900p angeboten, auf der Xbox One sind es nur 720p. Auch wenn sich an den Auflösungen noch etwas ändern könnte, 1080p werden in der finalen Version wohl nicht erreicht. Laut dem Technical Directors Johan Andersson will man bei den 60 FPS und dem Detailgrad keine Kompromisse eingehen, nur um 1080p zu erreichen.

Mit dem Balancing im "Walker Assaut"-Modus sind die Spieler übrigens nicht besonders zufrieden. Die Imperialen haben zum Beispiel die Unterstützungen der AT-STs (zusätzlich zu den AT-ATs) und kürzere Wege nach dem Respawn. Die Rebellen sind anscheinend etwas benachteiligt, doch wie der Lead Multiplayer Designer Dennis Brännvall verraten hat, arbeitet man momentan noch am Balancing, wobei die Beta dabei sehr hilfreich ist. In der Vollversion könnte es also ganz anders aussehen.

"Star Wars Battlefront" wird am 19. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Update: Nachdem ein User auf Twitter anmerkte, dass er in "Walker Assault" als Rebell nie ein Match gewinnen konnte, antwortete der Community Manager Mathew Everett, dass es sich dabei um ein Balancing-Problem in der Beta handelt. Es ist also stark davon auszugehen, dass das in der Vollversion verbessert wird.

News Michael Sosinka