Kann Star Wars Battlefront nur kurz begeistern?

Battlefield 4 mit deutlich mehr aktiven Spielern

Laut einer jüngsten Erhebung hat "Battlefield 4" deutlich mehr aktive Spieler als "Star Wars Battlefront", das noch ganz frisch ist und mit neuen DLCs versorgt wird.

Screenshot

"Star Wars Battlefront" hat sich zwar sehr gut verkauft (letzter Stand: 13 Millionen Mal), aber offenbar sind viele Gamer wieder abgesprungen, denn "Battlefield 4", das vorherige Spiel von DICE, hat derzeit deutlich mehr aktive User, und das ist bereits im Jahr 2013 auf den Markt gekommen. Die Angaben stammen von "BF4Central", wobei sich die Seite laut eigenen Aussagen auf die offiziellen EA-Multiplayer-Server stützt, die analysiert wurden.

"Battlefield 4" hatte am 22. April 2016 im Schnitt rund 125.000 aktive Spieler. "Star Wars Battlefront" kam nur noch auf 80.000 User. Noch schlechter sah es bei "Battlefield: Hardline" aus. Hier waren es 25.000 aktive Spieler am Tag. Da die Zahlen nicht von DICE oder Electronic Arts veröffentlicht wurden, sollten sie mit einer gewissen Vorsicht aufgenommen werden.

News Michael Sosinka