Singleplayer für Star Wars Battlefront war nie geplant

Konzentration auf bekannte Schlachten

"Star Wars Battlefront" wird keine Singleplayer-Kampagne bieten und laut DICE stand sie niemals auf dem Plan. Stattdessen sollen bekannten Schlachten nacherlebt werden.

Screenshot

Auch wenn "Star Wars Battlefront" einen guten Eindruck hinterlässt, wird der Titel dafür kritisiert, dass er keine Singleplayer-Kampagne bietet. Patrick Bach von DICE hat im Interview bestätigt, dass nie ein Singleplayer-Modus geplant war: "Um ehrlich zu sein, der Singleplayer stand nie auf dem Plan. Das war niemals das Konzept. Unser Konzept war, dass die Spieler die Schlachten nochmals nacherleben. Wir wollten, dass sie die Kämpfe aus den originalen Filmen spielen. DICE hat den Battlefield-Hintergrund und weiß, wie man in diesem Kontext fantastische Schlachten inszeniert."

Allerdings kann DICE auch Singleplayer-Kampagnen machen, doch dazu sagte Patrick Bach: "Es ist nicht so, also ob wir zuvor niemals einen Singleplayer entwickelt hätten. Ich würde zustimmen, dass unser Singleplayer nie so stark wie der Multiplayer war. Aber dann könnte man auch sagen, dass wir unsere Kampagnen mit den besten Multiplayer-Spielen der Welt vergleichen, wie einige behaupten. Wenn du versuchst da mitzuhalten, bist du wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt. Es ist wenigstens sehr schwer."

"Star Wars Battlefront" wird am 19. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 auf den Markt kommen.

News Michael Sosinka