Nachfolger von Star Wars Battlefront mit Singeplayer-Kampagne?

Electronic Arts schliesst es nicht aus

Es wäre durchaus möglich, dass der Nachfolger zu "Star Wars: Battlefront" eine Singleplayer-Kampagne bieten wird. Das hat der EA-COO Peter Moore erwähnt.

Screenshot

"Star Wars: Battlefront" hat durchaus auch Singleplayer-Inhalte, aber eine richtige Story-Kampagne, die man alleine spielen könnte, gibt es leider nicht. Das könnte sich bei einem Nachfolger allerdings ändern. Der EA-COO Peter Moore hat sich dazu geäußert: "Um das klar zu stellen, es gibt viele Singleplayer-Möglichkeiten in dem Spiel. Die Spieler sind der Meinung, dass ein Kampagnen-Modus fehlt, aber es gibt den Koop und Couch-Play, es ist kein reines Multiplayer-Game. Für das Spiel werden mehr Inhalte erscheinen, die das vertiefen."

Er ergänzte: "Die Entscheidung von DICE war es, sich auf den Multiplayer zu konzentrieren und keine Singleplayer-Kampagne zu integrieren. Das bedeutet aber nicht, dass diese Entscheidung auch für zukünftige Spiele in Stein gemeißelt ist. Wir werden das entscheiden, wenn es soweit ist." "Star Wars: Battlefront" ist für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erhältlich.

News Michael Sosinka