Gefechts-Modus für Star Wars Battlefront angekündigt

Offline spielbar & Todesstern erreicht uns im September

DICE wird schon in der nächsten Woche den Gefechts-Modus für "Star Wars Battlefront" veröffentlichen. Dieser ist offline spielbar.

Screenshot

DICE hat den Gefecht-Modus für "Star Wars Battlefront" angekündigt. Der neue Modus wird ab dem 20. Juli 2016 verfügbar sein und bietet die Möglichkeit, offline im Rahmen einer Solo-Mission oder mit einem Freund am Koop-Splitscreen gegen Bots anzutreten (nur Konsole). "Gefecht" kann in einem beliebigen Schwierigkeitsgrad mit den beiden Modi "Kampfläufer-Angriff" und "Jägerstaffel" gespielt werden. "Angesichts der zahlreichen Schauplätze aus allen Teilen der Galaxis, wie dem Eisplaneten Hoth und dem Lavaplaneten Sullust, hoffen wir, dass der Gefecht-Modus den Spielern eine neue Möglichkeit bietet, Star Wars Battlefront zu geniessen," so die Entwickler.

Für alle, die nichts mit den Offline-Modi anfangen können, sind für den Sommer 2016 weitere Ingame-Events geplant. Freut euch auf Hutten-Aufträge (und neue Waffen), Anmeldungsbelohnungen sowie Testversionen, um "Bespin" zu erleben. Im September 2016 bekommen Season-Pass-Besitzer zudem das drittes Erweiterungspack "Todesstern". Mehr neue Karten, am Boden und in der Luft, neue Waffen und Sternkarten sowie zwei neue Helden, einschliesslich eines legendären Charakters, sind enthalten. Um eine Vorschau auf das "Todesstern"-Erweiterungspack zu erhalten, darf man das "EA Star Wars"-Panel am 16. Juli 2016 auf der Star Wars Celebration Europe besuchen. Wir werden natürlich darüber berichtet.

News Michael Sosinka