Neue Release Info zu Starfield entdeckt

Eher früh als spät im Jahr 2023

Als "Starfield" verschoben wurde, war die Enttäuschung für viele Fans groß. Aber allgemein wird kaum jemand bestreiten, dass es besser ist, ein Spiel später herauszugeben, dafür in einem besseren technischen Zustand. Statt dem spektakulären Datum, 11. November 2022, elf plus elf macht zweiundzwanzig, hieß es fortan, das Weltraum-RPG erscheine "in der ersten Hälfte des Jahres 2023". Nun ist ein Hinweis aufgekommen, der den angegebenen Release-Zeitraum scheinbar weiter eingrenzt.

So berichtet Reddit-User ganndalf von einer Änderung auf der Xbox Game Pass-Seite von "Starfield". Dort ist nämlich zu lesen, dass das Spiel "früh im Jahr 2023" erscheinen wird. Natürlich gibt es hier semantisch den Spielraum, die gesamte erste Hälfte des Jahres als "früh" zu bezeichnen, neben der "späten" zweiten Jahreshälfte. Nichtsdestoweniger würde im Allgemeinen dieser Begriff eher zur Verwendung kommen, wenn auf die Tendenz zum Jahresanfang hin angespielt wird. Da in der Videospiel-Brache häufig die Angaben in Quartalen gemacht werden, sollte wohl eher ein Release im ersten Quartal, also von Januar und März, gemeint sein. Diese Angabe könnte ein Hinweis darauf sein, dass Bethesda mit dem "Polieren", der Grund, warum "Starfield" verschoben wurde, gut vorankommt.

Karl Wojciechowski News