StarCraft II: Wings of Liberty

Mit Widescreen Unterstützung

Wie Blizzard nun offiziell mitgeteilt hat wird StarCraft 2 aller Wahrscheinlichkeit nach sowohl die bekannte 4:3 Monitor-Auflösung, als auch die sich immer verbreitenden Widescreen-Monitore mit dem PC-Üblichen Seitenverhältnis von 16:10 unterstützen.

Man plane sämtliche Varianten der aktuellen Bildschirm-Generationen im Spiel nativ zu unterstützen, dazu gehören auch das für herkömmliche TFT-Monitore gehören Seitenverhältnis von 5:4 und die eher für TFT-Fernseher bekannten 16:9.

Man habe zwar auf den Widescreen-Monitoren einen etwas breiten Sichtbereich gegenüber den älteren Seitenverhältnissen, diese würde im Spiel aber keinen wirklichen Vorteil bringen. 

StarCraft 2 ist kein einzelnes Spiel erscheinen sondern ein Spiel-Trilogie. Jeder Teil erzählt die Geschichte einer der drei Parteien. Jedes Kapitel wird dabei ca. 30 Missionen umfassen und somit dem Umfang eines normalen RTS-Titels entsprechen. Gestartet wird mit den Terranern, danach kommen die Zerg und die Protoss mit nach aktueller Planung einem Abstand von ca. einem Jahr.

News Björn