Neuer Koop-Kommandant für StarCraft 2

Zeratul vorgestellt

Blizzard Entertainment hat jetzt mit Zeratul einen neuen Koop-Kommandanten für "StarCraft 2" enthüllt. Er ist im Trailer zu sehen.

Blizzard Entertainment hat auf der BlizzCon 2018 mit Zeratul einen neuen Koop-Kommandanten für "StarCraft 2" vorgestellt. "Zeratuls Spielweise dreht sich hauptsächlich um die Fähigkeit Prophetische Vision, mit der Spieler drei Artefaktbruchstücke der Xel'Naga auf der Karte entdecken können. Spieler sollten diese Artefaktbruchstücke auf jeden Fall sammeln, da sie Zeratul auf verschiedene Weise verstärke," heisst es.

Es wird ergänzt: "Ausserdem wird Zeratuls obere Konsole vollständig anpassbar sein – das ist einzigartig unter den Kommandanten. Sowohl zu Beginn des Spiels als auch bei jedem gefundenen Artefaktbruchstück könnt ihr in der oberen Konsole aus zwei oder drei Fähigkeiten eine zusätzliche Fähigkeit wählen. Bei dieser Auswahl sollten Spieler besonders auf ihre persönliche Spielweise sowie die Anforderungen der Mission achten." Zeratul erscheint zusammen mit dem Update 4.7.0 und viele weitere Infos stehen auf der offiziellen Seite.

Fähigkeiten von Zeratul:

  • Zeratul, seine Einheiten, angeforderten Einheiten, Verteidigungsstrukturen und Sonden erhalten mit jedem Artefaktbruchstück Upgrades für Waffen, Panzerung und Schilde.
  • Zeratul hat keine klassischen erforschbaren Fähigkeiten. Stattdessen gewähren gefundene Artefaktbruchstücke seinen Einheiten Artefaktverbesserungen, die entweder neue Fähigkeiten oder Verbesserungen existierender Fähigkeiten darstellen.
  • Zeratul kann bis zu vier Fähigkeiten in der oberen Konsole haben, von denen aber nur eine zu Beginn des Spiels freigeschaltet ist. Mit jedem gefundenen Artefaktbruchstück werden in der oberen Konsole neue Fähigkeiten freigeschaltet.
  • Die angeforderten Einheiten der Legendären Legion werden mit jedem gefundenen Artefaktbruchstück verbessert.
  • Zeratul selbst erhält Boni.
Michael Sosinka News