StarCraft II: Wings of Liberty

Blizzard kontrolliert und sperrt Spieler-Karten

Wer sich die Zeit nimmt eigene Multiplayer-Karten in StarCraft II zu erstellen sollte darauf achten, dass die Karten auch "sauber" sind. Das bedeutet, dass auf den Karten z.B. durch Bäume keine unangebrachten Wörter gebildet werden können, ansonsten schreitet Blizzard ein.

Passiert ist das Ganze einem Karten-Ersteller, bei dem Gebäude auf der Karte das Wort "Ass" gebildet haben. Die Karte wurde von Blizzard gelöscht und der Ersteller zum Einstellen weiterer Maps ins Battle.net gesperrt.

Blizzard achtet nach eigener Aussage bei StarCraft II darauf, dass von Benutzern eingestellte Karten sauber von anzüglichen Andeutungen etc. sind um ein "angenehmes" Spielerlebnis zu ermöglichen.

StarCraft 2 ist kein einzelnes Spiel erscheinen sondern ein Spiel-Trilogie. Jeder Teil erzählt die Geschichte einer der drei Parteien. Jedes Kapitel wird dabei ca. 30 Missionen umfassen und somit dem Umfang eines normalen RTS-Titels entsprechen. Gestartet wird mit den Terranern, danach kommen die Zerg und die Protoss mit nach aktueller Planung einem Abstand von ca. einem Jahr.

News Björn