Update 3.0 für Star Wars: Squadrons zum Download

Neue Map enthalten & bis zu 120 FPS auf Xbox Series X/S

EA Motive hat das Update 3.0 für "Star Wars: Squadrons" veröffentlicht, das unter anderem Bugfixes, Balancing-Anpassungen, verschiedene andere Verbesserungen, Schiffskomponenten und die neue Map "Fostar Haven" liefert. Weiterhin sind Next-Gen-Optimierungen vorhanden und im Changelog stehen alle Details. Nächsten Monat erscheint ein weiteres Update mit dem B-Wing und dem TIE-Defender.

Screenshot

Allgemein

  • Fostar Haven wurde als Karte für Weltraumgefechte und Flottenkämpfe (Solo/Koop gegen KI und PvP) hinzugefügt
  • Verbesserungen für Konsolen der neuen Generation
  • Das Spiel unterstützt jetzt bis zu 120 FPS und Auflösungen von bis zu 4K auf Xbox Series X|S
  • Für Spieler mit der Xbox Serie X|S wurde eine Option hinzugefügt, um entweder die Grafik oder die Leistung zu priorisieren
  • Grafikqualität und Beleuchtung auf PS5 wurde verbessert
  • Unterstützung variabler Framerates für kompatible Fernseher und Monitore wurde hinzugefügt
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem es beim Wechseln der Ausrüstung zu einem Absturz kommen konnte
  • Verbesserte Unterstützung für die Spielersuche zwischen Spielern mit deutlich unterschiedlichen Ladezeiten
  • Spieler, bei denen das Spiel zu Beginn des Matches noch nicht fertig geladen hatte, haben jetzt ein zusätzliches Zeitfenster, um dem laufenden Match beizutreten. Somit werden sie nich gleich zu Beginn wegen Untätigkeit aus dem Match entfernt
  • Die Helligkeit von Lichtquellen wurde auf PC angepasst, damit sie in manchen Fällen nicht mehr zu hell sind
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem sich die Himmelsfarbe von Esseles beim Betreten/Verlassen der Station änderte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Barrierefreiheitsfunktion zur Sprachausgabe im Menü nicht funktionierte, nachdem eine Lobby betreten wurde
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den sich Steam-Spieler nicht anmelden konnten, wenn ihr Anzeigename bestimmte Zeichen oder Emojis beinhaltete
  • Verschiedene Stabilitätsverbesserungen und kleinere Fehlerbehebungen

Steuerung

  • Über die HOTAS-Unterstützung werden nun auch Geräte mit bis zu 128 Tasten unterstützt (vorher nur 40 Tasten pro Gerät)
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die HOTAS-Steuerung auf der Xbox One deaktiviert wurde, wenn der Controller in den Schlafmodus wechselte
  • HOTAS-Geräte ohne X- und Y-Achse (z. B. Virpil Throttle) werden nun ordnungsgemäss vom Spiel erkannt
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Controller auf PC nicht reagierten, wenn sie nicht als primärer Controller eingestellt und andere Eingabegeräte angeschlossen waren

Kosmetische Anpassungen

  • Zwei neue Lackierungen für Sternenjäger wurden hinzugefügt: „Typhoon-Staffel“ für die Neue Republik und „Interstellar“ für das Imperium. Letztere wurde von den klassischen Spielzeugen von Kenner Products inspiriert
  • Die TIE-Jäger-Lackierung „Vandalin“ wurde zu Ehren von Sabine Wrens ikonischer Arbeit hinzugefügt
  • Die X-Flügler-Lackierung „Mächtiger Verbündeter“, die auf Luke Skywalkers im Sumpf von Dagobah versunkenen X-Flügler basiert, wurde hinzugefügt
  • Der Kopf „Zeltroner-Pilot“ (Imperium) wurde hinzugefügt
  • Der Kopf „Pantoraner-Pilot“ (Imperium) wurde hinzugefügt
  • Das „Vorstoss“-Set (Jacke, Hose, Handschuhe) wurde der Neuen Republik hinzugefügt
  • Das „Paladin“-Set (Fliegeranzug, Handschuhe, Helm) wurde dem Imperium hinzugefügt
  • Das „Navigator“-Set (Fliegeranzug, Handschuhe, Helm) wurde dem Imperium hinzugefügt
  • Die Marodeurshandschuhe sorgen nicht mehr dafür, dass die Hände von Spielern unsichtbar werden

Luftkampf

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Sternenjäger auf dem Übergangsbildschirm am Ende einer Runde nicht angezeigt wurden

Flottenkämpfe

  • Der Moralgewinn für KI-Kills während der Verteidigung wurde von 4 auf 3 reduziert
  • Gewonnene und verlorene Moral skaliert nicht mehr basierend auf der Anzahl von Spielern im Team
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Match-Musik auch auf dem Bildschirm am Ende der Runde weiter abgespielt wurde, obwohl das Match bereits vorbei war
  • Korvetten und Raider spawnen jetzt auf einer zufälligen Seite des Schlachtfeldes und nicht mehr auf einem festen Muster basierend
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem für die Nebulon-B-Fregatte die falsche Schildstärke in der Ziel-Benutzeroberfläche angezeigt wurde

Social

  • Nachrichten für Xbox-Spieler, die versuchen, einer kompletten Gruppe beizutreten, wurden klarer formuliert
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das soziale Menü nicht mehr funktionierte, nachdem ein PvP-Match als Zuschauer verlassen wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem beim gleichzeitigen Stummschalten mehrerer Spieler auch weitere Spieler unbeabsichtigt stummgeschaltet werden konnten
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Lasergeräusche nicht abgespielt wurden, wenn einem Match in der ersten Person zugeschaut wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem sich die Benutzeroberfläche und Teile des Menüs überschneiden konnten

Sternenjäger & Komponenten

  • Das Boost-Verlängerungsset wurde dem X-Flügler, Y-Flügler, TIE-Jäger und TIE-Bomber hinzugefügt
  • Die Schilddurchdringenden Prototyp-Torpedos wurden dem X-Flügler, Y-Flügler, TIE-Jäger und TIE-Bomber hinzugefügt
  • Die Ionenraketen wurden dem X-Flügler, A-Flügler, TIE-Jäger und TIE-Abfangjäger hinzugefügt
  • Die Anti-Material-Raketengeschütze wurden dem U-Flügler und TIE-Reaper hinzugefügt
  • Die Wendigkeit (Drehgeschwindigkeit) wird nun um 60 % verringert, wenn die Rotationskanone oder die Zielerfassungskanone abgefeuert wird.
  • Dies gilt nicht während des Aufladens der Kanone
  • Wenn die Sturmschild-Komponente verwendet wird, verringert sich die Wendigkeit nun, damit sie eher als Werkzeug für Angriffe auf Grosskampfschiffe und den Ansturm auf Sternenjäger verwendet wird, anstatt in jeder Situation eine gute Wahl zu sein
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Protonenbombenzähler nach der Verwendung nicht mehr korrekt angezeigt wurde
  • Sternenjäger mit der Überladungsschild-Komponente starten Matches nun mit vollständig überladenen Schilden
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Schiffe der falschen Fraktion im Hangar erscheinen konnten
  • Die Lautstärke des Traktorstrahls des Spielers wurde erhöht
  • Der Schaden der gelenkten Stosskanone wurde von 35 % auf 28 % des Schadens der ungelenkten Variante reduziert
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Lackierung „Vanguard“ für den A-Flügler unbeabsichtigt einen Aufkleber der Neuen Republik besass, während man im Cockpit sass
  • Ein falsch zugewiesenes Symbol der automatischen Zielerfassung wurde vom Icon des Kompositstrahls entfernt
  • Verschiedene Arten von Torpedos verfügen nun über verschiedene Namen, wenn sie anvisiert werden (z. B. Protonentorpedo, Ionentorpedo, schilddurchdringender Torpedo)
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der instabile Antrieb keinen Schaden an nahegelegenen Zielen verursachte

Story

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler auf einem schwarzen Bildschirm feststecken konnten, nachdem sie erneut aus dem Hangar in Mission 13 eingesetzt wurden
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Zereldas Sprachausgabe bereits während des Ladebildschirms von Mission 1 beginnen konnte, wodurch die Animationen nicht mehr mit der Sprachausgabe synchron waren
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Korvette in Mission 6 durch die Station clippen konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler das Ziel „Zerstöre die Kommunikationsanlage“ in Mission 6 nicht abschliessen konnten, wenn sie während der Teils, in dem sie sich mit Gunny neu gruppierten, gestorben waren

Oberfläche

  • Nachdem du einen Ranglisten-Flottenkampf gespielt hast, wird deine aktuelle Fähigkeitswertung nun als Wert dargestellt anstatt als Prozentsatz des Fortschritts auf die nächste Stufe
  • Die Nachricht auf der Benutzeroberfläche, die dich darauf hinweist, dass du dich in der Spielersuche mit niedriger Priorität befindest, informiert dich nun besser darüber, wie du den Status der niedrigen Priorität wieder verlierst (indem du weitere Matches spielst)
  • Die Benutzeroberfläche rund um das Aufgeben in der Lobby ist nun eindeutiger
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Symbole von Teammitgliedern nicht grün gefärbt wurden, wenn diese bereit waren
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Menü-Overlay nicht im Neueinsatz-Bildschirm angezeigt wurde. Zusätzliche Benutzeroberflächenunterstützung für lange Namen wurde hinzugefügt, damit diese korrekt dargestellt werden können
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler das Menü während eines Matches nicht öffnen konnten, wenn das Match startete, während sie sich im Anpassungsmenü befanden
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Benutzeroberfläche bei der Raketenerfassung kurz auf dem Bildschirm zu sehen blieb, nachdem das Ziel gewechselt wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem in der Truppausrüstung beim Halten des Mauszeigers über „Freund hinzufügen“ der Text „Feindliche Staffel ansehen“ statt „Deine Staffel ansehen“ angezeigt wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Benutzeroberfläche mit den Schiffsmarkierungen während Outro-Zwischensequenzen in Flottenkämpfen gegen die KI angezeigt wurde
  • Ein Tippfehler in der Beschreibung des Aufklebers „Mythosaurus“ wurde behoben
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Timer der täglichen Herausforderungen aufwärts zählte, obwohl er bereits 0:00 erreicht hatte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Punktestand nach dem Spiel nicht geöffnet wurde, wenn die entsprechende Taste gehalten statt angetippt wurde
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Sternenjäger ausgegraut wurden, wenn Spieler schnell zwischen ihnen hin- und herwechselten

VR

  • Die Skyboxen besitzen nun höhere Auflösungen für hochauflösende VR-Headsets
  • Eine Option für PC-Spieler wurde hinzugefügt, mit der sie die Auflösungsskalierung für VR anpassen können
  • Spieler mit hochauflösenden Headsets (z. B. Valve Index) sollten nun mit höheren Framerates rechnen können, selbst wenn sie nicht über enorm leistungsstarke GPUs verfügen
  • Eine Option für PC-Spieler wurde hinzugefügt, mit der sie Forward Rendering verwenden können, was möglicherweise ihre Leistung in VR verbessert
  • Das Spiel verwendet nun eine weniger belastende Methode für das Forward Shading, wenn die Beleuchtungsqualität in den Grafikoptionen auf „niedrig“ gestellt ist. Dadurch kann VR auf weniger leistungsstarken Rechnern verwendet werden
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem schwarze Balken dargestellt wurden, wenn ein Spieler genau dann starb, wenn ein PvP-Match endete
Michael Sosinka News