Ewan McGregor über Obi-Wan Kenobi Serie

Hat sie Schnittstellen mit Jedi: Fallen Order Sequel?

In der Jimmy Kimmel Show hat Ewan McGregor über die anstehende Serie "Obi-Wan Kenobi" gesprochen. An einer Stelle lobte er die Regisseurin Deborah Chow für ihre guten Kenntnisse über das "Star Wars"-Universum. So sagte McGregor, dass es derzeit nicht einfach sei, eine "Star Wars"-Geschichte zu schreiben. Schließlich müsse man sich nicht nur mit den Filmen auskennen, aber auch mit den Serien, Comics und Videospielen des Franchise. Der Kommentar lässt die Frage aufkommen, ob die Disney+-Serie inhaltliche Gemeinsamkeiten mit dem angekündigtem Sequel zu "Jedi: Fallen Order" aufweisen könnte.

Eine Überschneidung zwischen der anstehenden Serie und dem Videospiel einzubauen bietet sich nämlich geradezu an. Beide sind grob in der selben Zeitperiode angesetzt. Außerdem spielen in beiden Formaten die Inquisitoren die Rolle der "Bösewichte", welche überlebende Jedi-Ritter jagen.

Vor Kurzem ist das Gerücht aufgekommen, dass es sich bei "Jedi: Fallen Order 2" um einen Next-Gen-exklusiven Titel handeln könnte, wir berichteten an dieser Stelle darüber.

Karl Wojciechowski News