Bekannte Stimmen aus The Clone Wars in Star Wars Battlefront 2

James Arnold Taylor, Matt Lanter & mehr

General Grievous, Obi-Wan Kenobi, Count Dooku und Anakin Skywalker werden in "Star Wars Battlefront 2" ihre bekannten Stimmen bekommen.

Screenshot

Kommende Charaktere wie General Grievous, Obi-Wan Kenobi, Count Dooku und Anakin Skywalker werden in "Star Wars Battlefront 2" mit bekannten Stimmen sprechen. General Grievous wird bereits am 30. Oktober 2018 erscheinen und er wird von Matthew Wood gesprochen. James Arnold Taylor (Obi-Wan Kenobi) und Matt Lanter (Anakin Skywalker) kehren ebenfalls zurück. Nachfolgend seht ihr die offizielle Auflistung.

Matthew Wood – General Grievous (Veröffentlichung am 30. Oktober)

  • Matthew Wood hat General Grievous schon bei seinem ersten Auftritt in Star Wars: Episode 3 – Die Rache der Sith sowie in der Animationsserie Clone Wars gesprochen. Ausserdem war er für die kreative Nachbearbeitung der Stimme seines Charakters zuständig. Matthew arbeitet nämlich schon seit seinem 17. Lebensjahr bei Lucasfilm und ist (wenn er nicht gerade als Sprecher tätig ist) Supervising Sound Editor bei Skywalker Sound, der Sound-Abteilung von Lucasfilm. Jetzt ist er in Star Wars Battlefront 2 wieder als Grievous zu hören.
  • "Ich beschäftige mich gerne immer wieder mit Charakteren aus der Klonkriege-Epoche, weil ich das Gefühl habe, dass es da noch viele Geschichten zu erzählen gibt! Jetzt erhalten wir die Möglichkeit, tatsächlich in General Grievous' Fussstapfen zu treten und mitzuerleben, wie er sich in Echtzeit verhält. Es ist wirklich aufregend für mich, den Charakter unter diesen Umständen darzustellen! Ich bin selbst Gamer und kann es kaum erwarten, meinen Teil zusammen mit dem Rest zu sehen, den das Team erschaffen hat."

James Arnold Taylor – Obi-Wan Kenobi (Veröffentlichung im November)

  • Von allen Schauspielern, die Obi-Wan Kenobi bislang dargestellt haben, hat James Arnold Taylor die Rolle am längsten verkörpert, nämlich über die gesamte Laufzeit der Animationsserie Clone Wars. Im November bringt er seine Version von Obi-Wan zu Star Wars Battlefront 2.
  • "Es ist wahrscheinlich die grösste Ehre für mich als Schauspieler, diesen Charakter so lange gespielt zu haben. Und in so vielen verschiedenen Medien! In der Fernsehserie, in Videospielen, Spielzeugen, einem Film . . . Es ist einer dieser 'Kann mich mal jemand zwicken'-Momente in meinem Leben, denn an manchen Tagen erwache ich wie aus einem Traum und denke: 'Ich . . . ich darf Obi-Wan Kenobi sein?' Es ist einfach fantastisch!"

Corey Burton – Count Dooku (Veröffentlichung im Januar)

  • Corey Burton hat in seiner langjährigen Karriere als Sprecher schon viele Rollen verkörpert. Er spielte Count Dooku in der animierten Fernsehserie Clone Wars und gab den Sith-Lord ebenso aristokratisch und arrogant, wie ihn Christopher Lee ursprünglich in Star Wars: Episode 2 – Angriff der Klonkrieger angelegt hatte. Wieder in die Figur zu schlüpfen, ist eine grosse Freude für Corey.
  • "Es macht immer Spass, sich den Sith-Umhang umzulegen! Ein einziges Vergnügen, von Anfang an. Ich liebe diese bösen, durchtriebenen Zauberertypen, deren Stärke eher ein ruhiges, intensives Brodeln als ein lautstarkes Schleudern von Blitzen ist. Ich finde das subtiler, und es zieht dich rein, statt dich mit der Darstellung zu erschlagen."

Matt Lanter – Anakin Skywalker (Veröffentlichung im Februar)

  • Genau wie James Arnold Taylor seinen Obi-Wan Kenobi hat Matt Lanter Anakin Skywalker in der Animationsserie Clone Wars gesprochen. Seine Darstellung von Anakin ist bei den Fans sehr beliebt, weil die Serie den Charakter in seiner ganzen Komplexität auslotet. Matt freut sich darüber, die Rolle auch in Star Wars Battlefront 2 zu verkörpern.
  • "Ich bin selbst ein Gamer! Ich habe das erste Star Wars Battlefront häufig gespielt. Allerdings nicht in letzter Zeit, denn ich habe ein neun Monate altes Baby zu Hause, und da hat man nicht viel Ziel für Videospiele. Aber davor ... war Battlefront mein Spiel! Ich bin mit First-Person-Shootern aufgewachsen, und ich liebe Star Wars. Ich bin also sowohl ein Teil von Star Wars als auch ein grosser Fan. Diese Mischung ist mein perfektes Spiel. Ich kann es manchmal kaum fassen, wirklich dabei zu sein."
Michael Sosinka News