Planetares Gameplay zu Star Citizen

Singleplayer-Kampagne erst 2017 [Update]

Zu "Star Citizen" liegt umfangreiches Gameplay-Material vor. Leider wird Singleplayer-Kampagne "Squadron 42" nicht mehr in diesem Jahr erscheinen.

Cloud Imperium Games hat auf der Citizencon neue Informationen zu "Star Citizen" und der Singleplayer-Kampagne "Squadron 42" verraten. Die schlechte Nachricht ist, dass "Squadron 42" nicht mehr in diesem Jahr spielbar sein wird. Dafür sind 28 Kapitel mit über 60 Missionen, 360 sprechende Charaktere, mehr als 20 Stunden aufgenommenes Performance-Capture, ein 1.255 Seiten langes Drehbuch und 40 verschiedene Schiffe enthalten.

Die Dogfights werden im Weltraum und in der Atmosphäre stattfinden. Am Ende des Jahres will Cloud Imperium Games eine komplett fertige Mission zeigen. Wenn es um "Star Citizen" geht, dann sieht die Roadmap vor, dass im Jahr 2017 die Version 4.0 veröffentlicht wird. Auf der Citizencon gab es ausserdem eine Live-Präsentation, die unter anderem planetares Gameplay zeigte. Schaut euch die vier Videos an.

Update: Cloud Imperium Games hat jetzt zum planetaren Gameplay ein unkommentiertes Video in bester Qualität veröffentlicht. Da kann man die ganze Stimmung richtig gut aufnehmen.

Star Citizen ist das neueste Spieleprojekt von Wing Commander Vater Chris Roberts. Das nur für den PC erscheinende Spiel schließt dabei an Roberts Erfolgsserie Wing Commander an und das sowohl vom Weltall als Background als auch von den Besonderheiten, welche schon seine Wing Commander Serie auszeichneten, man braucht einen schnellen PC.

News Michael Sosinka