Star Citizen Entwicklerstudio spricht über Alpha-Update

Crowdfunding überschreitet 394 Millionen

Das Studio hinter "Star Citizen" Cloud Imperium Games spricht über die bald kommende Alpha-Version 3.15 des Weltraumspiels. Das große Update wird neue Schiffe und Mechaniken enthalten. Im Gespräch dabei ist Richard Tyrer, Game Director für "Squadron 42", der Single-Player Kampagne des Spiels.

Es ist klar zu erkennen, dass die Entwicklung voranschreitet. An dieser Stelle soll auf die immense Unterstützung und Förderung der Community hinter dem Spiel hingewiesen werden. Durch Crowdfunding wurde bisher ein Geldberg von 394 Millionen Dollar eingenommen. Allein seit der CitizenCon am 09. Oktober sind rund 4,5 Millionen Dollar dazugekommen. Das Spiel verzeichnet bereits über 3,3 Millionen Registrierungen.

Screenshot

Star Citizen ist das neueste Spieleprojekt von Wing Commander Vater Chris Roberts. Das nur für den PC erscheinende Spiel schließt dabei an Roberts Erfolgsserie Wing Commander an und das sowohl vom Weltall als Background als auch von den Besonderheiten, welche schon seine Wing Commander Serie auszeichneten, man braucht einen schnellen PC.

Karl Wojciechowski News