S.T.A.L.K.E.R. 2: Entwickler zieht um

Raus aus Kiew

Die mitunter sehr turbulente Entwicklungsgeschichte von "S.T.A.L.K.E.R. 2" ist um ein weiteres Kapitel reicher. Jetzt hat Entwickler GSC Game World den Standort gewechselt, um den Ego-Shooter fertigstellen zu können.

Screenshot

So schreibt der Journalist Pavel Dobrovsky bei Twitter, dass GSC Game World fortan nicht mehr in Kiew an "S.T.A.L.K.E.R. 2" arbeitet. Die neue Heimat ist vielmehr in Prag, also in der Tschechischen Republik.

"S.T.A.L.K.E.R. 2" basiert auf einem fiktiven Universum in einer veränderten Zeitlinie, die in Tschernobyl spielt. Die einzigartige Mischung aus Ego-Shooter, Horror und immersiver Simulation lässt den Spieler in eine riesige offene Welt in einem postapokalyptischen Setting eintauchen. Das erste Gameplay von "S.T.A.L.K.E.R. 2" wurde auf der E3 2021 von Microsoft vorgestellt und hat seitdem zahlreiche "Best of the Show"-Auszeichnungen von Medien aus aller Welt erhalten.

Aktuell hat "S.T.A.L.K.E.R. 2" keinen offiziellen Releasetermin.

Der atmosphärische Shooter kriegt nun endlich eine "richtige" Fortsetzung spendiert.

sebastian.essner News