Wired Productions gründet Musik-Label

Black Razor Records

Roger

Der Videospiele-Publisher Wired Productions eröffnete heute das neue Musiklabel Black Razor Records, mit dem Ziel, eine Brücke zwischen Musik und Videospielen zu schlagen. Die Debut-EP Arcade Paradise enthält 4 Songs aus dem gleichnamigen Videospiel.

Video auf YouTube ansehen

Die Arcade Paradise EP ist eine Kollaboration des Komponisten Kieron Pepper (ehemaliger Prodigy Live-Drummer 1997-2007), Ben Pickersgill (Producer aus Brighton, UK [Klax, Critical]) und dem Sänger Stu Brootal (Ivar & The Horde). Die gesamten Einnahmen des Verkaufs der EP über Bandcamp gehen an die Wohltätigkeitsorganisation Safe In Our World, die sich für die mentale Gesundheit in der Videospiele-Branche einsetzt.

Die Musik auf dieser EP ist Teil des gleichnamigen Videospiels "Arcade Paradise" entwickelt vom preisgekrönten Indie-Studio Nosebleed Interactive. Das Spiel erschien am 11. August. Das Titellied "Arcade Paradise" folgt der Geschichte von Ashley und der zerrütteten Beziehung mit dem Vater. Ashley kombiniert dabei Wut und Entschlossenheit und zeigt dadurch, wie viel man mit dem Richtigen Fokus erreichen kann.