Tencent übernimmt Mehrheit der Stunlock Studios

Entwickler von Battlerite

Michael Sosinka

Tencent hat wieder zugeschlagen. Dieses Mal wurde eine Mehrheit an den Stunlock Studios aus Schweden übernommen.

Der chinesische Gaming-Gigant Tencent hat eine Mehrheitsbeteiligung an den Stunlock Studios aus Schweden erworben, die für "Bloodline Champions", "Dead Island: Epidemic" und "Battlerite" bekannt sind. Momentan entsteht dort das Vampir-Survival-Game "V Rising".

"Es ist eine Ehre, das größte Gaming-Unternehmen der Welt aus der kleinen Stadt Skövde in Schweden zu vertreten. Tencents neue Investition zeigt ein großes Vertrauen in uns, dass wir qualitativ hochwertige Titel liefern, bei denen das Gameplay im Vordergrund steht. Es wird uns die Möglichkeit geben, unsere große Vision für V Rising, unser aktuelles Spiel, zu verwirklichen und uns bei zukünftigen Unternehmungen helfen, langfristig als Studio zu expandieren," so Rickard Frisegård, CEO von Stunlock Studios.

"Wir kennen Stunlock seit langem und sind von ihnen sehr beeindruckt," sagt Michelle Liu, CEO von Tencent Games Global. "Wir suchen weiterhin Partnerschaften mit den talentiertesten Entwicklerteams der Welt, um die qualitativ besten Spiele in die Branche zu bringen."