Knappheit von elektronischen Bauteilen bis Mitte 2022

Foxconn gibt Prognose ab

Michael Sosinka

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis Xbox Series X/S, PlayStation 5 und High-End-Grafikkarten in ausreichenden Mengen zur Verfügung stehen werden.

Foxconn ist der Zulieferer und Hersteller vieler Tech-Unternehmen auf der ganzen Welt, darunter natürlich auch Microsoft, Sony, Nvidia und AMD. In der jüngsten Investoren-Telefonkonferenz des Unternehmens sagte der CEO Young Liu, dass die Versorgung mit technischen Komponenten bzw. Chips in den ersten Monaten des Jahres 2021 zwar relativ gut war, aber in Zukunft soll es wieder knapper werden.

Foxconn geht davon aus, dass das Defizit tatsächlich bis mindestens Mitte 2022 anhalten wird. Davon sind weltweit viele Branchen betroffen, selbst die Automobil-Industrie, aber für den Konsolen- und PC-Markt bedeutet dies, dass es weiterhin nicht so leicht sein wird, an Xbox Series X/S, PlayStation 5 und High-End-Grafikkarten zu kommen.