Drei unangekündigte Spiele von Bloober Team

Von der EU unterstützt

Das polnische Studio Bloober Team arbeitet an mindestens drei unangekündigten Spielen. Die Codenamen lauten "H2O", "Black" und "Dum Spiro".

Screenshot

Aus der "Creative Europe"-Initiative der Europäischen Kommission geht hervor, dass Bloober Team bei drei Spiele mit jeweils 150.00 Euro unterstützt wurde bzw. noch wird. Bekannt sind nur die Codenamen, wobei wir wissen, dass es sich bei "H2O" um "Layers of Fear 3". Dann wären da noch "Black" und "Dum Spiro".

"Der Markterfolg von Layers of Fear sowie das anhaltende Interesse der Spieler an einer Fortsetzung haben Bloober Team davon überzeugt, mit der Arbeit an einem weiteren Spiel der Serie zu beginnen. H2O (Arbeitstitel) wird ein verborgenes Horrorspiel sein, das ein qualitativ hochwertiges und ausgefeiltes Gameplay bieten soll," heisst es zu "Layers of Fear 3".

"Black" klingt sehr interessant. Dabei handelt es sich um einen Titel, der aus der First-Person-Perspektive gespielt wird und auf Nahkampf setzt. Es gibt ein Mittelalter-Setting, in dem offenbar gegen Aliens gekämpft wird. Es wird ein Mischung aus Überleben, Erkundung und Kampf beschrieben.

"Dum Spiro" wurde schon im Jahr 2015 eingereicht, weswegen es sein kann, dass es eine Weile auf Eis lag. Das Spiel findet während des Zweiten Weltkriegs statt. Man übernimmt die Rolle eines kleinen Jungen, der in einem Ghetto in Polen gefangen ist und dessen Hauptziel darin besteht, seine Schwester zu retten. Aller drei Projekte werden übrigens auf der offiziellen Seite von Bloober Team erwähnt. Wann sie angekündigt werden, bleibt abzuwarten.

Michael Sosinka News