Bald noch mehr Übernahmen in der Gaming-Branche?

Nicht nur Microsoft soll unterwegs sein

Laut einem bekannten Insider könnten innerhalb der Gaming-Industrie bald weitere Übernahmen anstehen. Nicht nur Microsoft soll Interesse zeigen.

Screenshot

Der bekannte Microsoft-Insider und Journalist Brad Sams hat weitere Akquisitionen von Spiele-Studios angedeutet. Zuletzt haben Microsoft und Electronic Arts bei Bethesda und Codemasters zugeschlagen, aber in naher Zukunft könnte es noch mehr Käufe dieser Art geben, heisst es. Das bedeutet zwar nicht zwangsläufig, dass Microsoft noch mehr Studios erwirbt, aber die jüngsten Gerüchte haben durchaus darauf hingedeutet.

"Es fliesst gerade eine Menge Geld rund um die Gaming-Unternehmen, einige erhalten mehrere Angebote. Ich bin mir nicht sicher, wann oder ob einige davon abgeschlossen werden, aber die Bewertungen von Spielemarken steigen in die Höhe," so Brad Sams. Erst heute haben wir erfahren, dass Take-Two durchaus an Übernahmen interessiert ist, weswegen Brad Sams vermutlicht gar nicht so falsch liegt.

Unter "Gaming News" veröffentlichen wir allgemeine Meldungen zu Themen rund ums Gaming.

Michael Sosinka News