Insomniac Games nennt einige Details zum Spider-Man-Spiel

Naughty Dog nicht in Engine-Entwicklung involviert

Das neue "Spider-Man"-Spiel nutzt die Insomniac-Engine, während Naughty Dog nicht bei der Technologie mithilft. Zudem geht es nicht um eine Origin-Story.

Screenshot

Insomniac Games hat auf Twitter einige Fragen der Nutzer beantwortet und dabei neue Details zum "Spider-Man"-Spiel für die PlayStation 4 genannt. Zunächst wurde bestätigt, dass die eigene Insomniac-Engine für das Projekt genutzt wird und Naughty Dog, wie fälschlicherweise berichtet, nicht an der Entwicklung der Grafiktechnologie beteiligt ist. Leider kann Insomniac Games nichts daran ändern, dass "Spider-Man" lediglich für die PS4 erscheint, da Sony keine Multiplattform-Titel veröffentlicht und man keine Kontrolle über die Marke hat.

Darüber hinaus heißt es, dass das neue "Spider-Man"-Spiel keine Origin-Story erzählt. Es geht bereits um einen sehr erfahrenen Helden. Insomniac Games ließ ebenfalls durchblicken, dass das Studio neben großen Projekten wie "Spider-Man" gleichzeitig an kleineren Spielen arbeiten kann. "Sunset Overdrive 2" ist nicht in der Entwicklung, aber Insomniac Games würde es gerne machen.

News Michael Sosinka