Schwierigkeitsgrad von South Park: Die rektakuläre Zerreissprobe

Wird von Hautfarbe beeinflusst

Michael Sosinka

Der Schwierigkeitsgrad des Rollenspiels "South Park: Die rektakuläre Zerreissprobe" wird von der Hautfarbe des Charakters bestimmt.

Video auf YouTube ansehen

Der Schwierigkeitsgrad von "South Park: Die rektakuläre Zerreissprobe" wird von der Hautfarbe des Charakters beeinflusst, wie jetzt bekannt wurde. Bei einem höheren Schwierigkeitsgrad wird die Hautfarbe dunkler. Bei einem leichten Schwierigkeitsgrad, wird sie heller, was ein klarer Seitenhieb auf den Rassismus ist.

Während der Charakter-Erstellung sagt Cartman: "Keine Sorge, das hat keine Auswirkungen auf den Kampf. Nur auf jeden anderen Aspekt deines Lebens." Auf Nachfrage bestätigte Ubisoft, dass die Hautfarbe bzw. der Schwierigkeitsgrad die Menge des Geldes beeinflusst, die man bekommt und wie die NPCs mit dem Charakter sprechen und interagieren.

"South Park: Die rektakuläre Zerreissprobe" wird am 17. Oktober 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Video auf YouTube ansehen